Homöopathie in der Apotheke Liebenau in Graz-Liebenau

Homoion bedeutet auf griechisch soviel wie „ähnlich“, pathos bezieht sich auf das Leiden. Die Homöopathie hat sich darauf spezialisiert, Leiden mit pflanzlichen, manchmal auch mit tierischen oder mineralischen Mitteln zu bekämpfen, die beim Gesunden genau dieses Leiden hervorrufen würden. In der Homöopathie wird „Ähnliches mit Ähnlichem“ behandelt.

Homöopathische Medizin –
ein anschauliches Beispiel

Schneiden Sie Zwiebel, so reizen die Säfte der Pflanze die Schleimhäute der Augen und Nase, diese beginnen zu rinnen. Der Speisezwiebel (Allium cepa) ist daher in seiner potenzierten Form in der Homöopathie ein Mittel, das bei rinnendem Schnupfen mit heißem Sekret zum Einsatz kommt. In der Apotheke Liebenau in Graz-Liebenau sind wir gerne für Ihre Fragen da.

Potenzierte Wirksamkeit in der Homöopathie

Das homöopathische Arzneibuch definiert genau die Qualität der Inhaltsstoffe sowie die Verfahren zur Potenzierung für die Herstellung homöopathischer Mittel. Es unterscheidet zwischen D-Potenzen (1:10), C-Potenzen (1:100) und LM-Potenzen (1:50.000). Eine Potenzierung beschreibt dabei jeweils eine Verdünnung um den entsprechenden Faktor. 

Homöopathische
Arzneimittel bestellen

Bestellen Sie etwa Allium cepa D6, so erhalten Sie eine Zubereitung, in der Zwiebel sechs mal 1:10 verdünnt wurde.
Die Stoffdichte in den Globuli, Tabletten, Dilutionen oder Triturationen ist entsprechend niedrig. In der Apotheke Liebenau beraten wir Sie gerne zu homöopathischen Arzneimitteln. Besuchen Sie uns in Graz-Liebenau.